1. Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest
  2. Terminvergabe Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates
  3. OSZE-Flaggen Deutscher OSZE-Vorsitz 2016
Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest

Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Erreichbarkeiten unserer Vertretung:

Terminvergabe

Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates

Ab dem 3. Februar 2014  ist das Rechts- und Konsularreferat für den Besucherverkehr grundsätzlich nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet. Bitte informieren Sie sich zunächst über die Voraussetzungen und mitzubringenden Unterlagen der gewünschten Dienstleistung und buchen dann einen Termin. Das gilt auch, wenn zunächst nur ein Beratungsgespräch gewünscht ist. In dringenden Notfällen, z.B. bei Pass- und Geldverlust, ist die Vorsprache selbstverständlich wie bisher auch ohne Terminbuchung möglich.

OSZE-Flaggen

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016

Zum 1. Januar 2016 übernimmt Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

„Osteuropa 1944-1989 und danach: Unsere namenlosen Revolutionen“ - Ausstellung an der Andrássy Universität eröffnet

Am 28.08.2016 wurde die Ausstellung „Osteuropa 1944-1989 und danach: Unsere namenlosen Revolutionen“ eröffnet. Die Veranstaltung bildete zugleich den Auftakt der beiden Sommeruniversitäten der Andrássy Universität Budapest.

Mehr Sicherheit für alle in Europa- Für einen Neustart der Rüstungskontrolle

In einem Namensartikel spricht sich Außenminister Steinmeier für einen Neustart in der Rüstungskontrolle aus. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, der am 26. August 2016 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, FAZ, erschienen ist.

Walter Scheel

Bundespräsident a.D. Walter Scheel verstorben - Kondolenz

Aus Anlass des Todes des ehemaligen Bundespräsidenten Walter Scheel liegt in der Deutschen Botschaft Budapest am 29.08. von 10.00 bis 15.00 Uhr, sowie im Büro der Honorarkonsulin in Pécs am 29.08. von 9.00 bis 12.00 Uhr und am 30.08. von 12.00 bis 15.00 Uhr ein Kondolenzbuch aus, in das sich Bürgerinnen und Bürger eintragen können. 

Gedenkmarsch in Budapest

Gedenkmarsch am europaweiten Tag des Gedenkens an die Opfer aller totalitären und autoritären Regime

Unter den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Gedenkmarsch am 23.08.2016 in Budapest war neben Angehörigen der Opfer, Ehrengästen, Botschaftsvertretern und interessierten Bürgern auch die Bundestagsabgeordnete Iris Eberl.

Staatssekretärin Katalin Novák und MdB Iris Eberl

MdB Iris Eberl in Ungarn

Die Bundestagsabgeordnete Iris Eberl, Mitglied des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union, besuchte am 22.-24. August Ungarn. Im Rahmen ihres Besuchs führte sie politische Gespräche in Budapest und informierte sich vor der Weiterreise nach Serbien über die Situation an der Grenze.

Hilfskonvoi des IKRK in der belagerten Stadt Madaya, Syrien (Januar 2016)

Internationaler Tag der Humanitären Hilfe am 19. August

Anlässlich des Welttags der Humanitären Hilfe am 19. August erklärte die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe, Bärbel Kofler, heute (19.08.2016):

Helferinnen der Deutschen Botschaft beim E4U-Stand

E4U auf dem Sziget-Festival

Vom 10. bis zum 17. August lockte das größte und bekannteste Festival Ungarns, das Sziget-Festival, etwa 400.000 Besucher aus über 70 Nationen auf die Óbuda-Insel in die Donaumetropole Budapest. Am sog. E4U-Stand (embassies for you) leisteten die Botschaften aus Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, den Niederlanden, der Slowakei und Deutschland konsularische Ersthilfe und waren die erste Anlaufstelle für hilfesuchende Festivalbesucher.

Stolperstein in Debrecen

In 6 ungarischen Städten wurden Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer des Holocausts verlegt

Zwischen dem 9. und 12. August 2016 wurden im Rahmen der Programmreihe „Ein Stein – ein Name – eine Erinnerung“ zum Gedenken an die Opfer des Holocausts in 6 Städten insgesamt 95 sog. Stolpersteine verlegt.

Herr Dr. Emmes überreicht Herrn Dr. Fodor die Auszeichnung

Dr. Tamás Fodor erhielt das Bundesverdienstkreuz

Der Bundespräsident hat dem Bürgermeister von Sopron, Dr. Tamás Fodor, in Anerkennung langjähriger Verdienste um die deutsch-ungarischen Beziehungen das Bundesverdienstkreuz verliehen. Es wurde Tamás Fodor am 28. Juli 2016 in der Deutschen Botschaft durch den  Gesandten Dr. Manfred Emmes feierlich überreicht.

Zwei Frauen mit Notebook

Andrássy Universität startet neuen Studiengang

Der neue Studiengang „M.A. Management and Leadership“ mit Schwerpunkt Management Consulting an der Andrássy Universität Budapest wurde erfolgreich akkreditiert.

Kid Camp 2016 Budapest

Kid Camp 2016

am 19. Juli besuchten Teilnehmer des „Kid Camp“ 2016  des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. die deutsche Botschaft.

Eröffnung der Stauffenberg-Ausstellung an der Andrássy Universität

Am 18. Juli 2016 ist in der Andrássy-Universität Budapest eine besondere Ausstellung zum Juli-Attentat auf Hitler eröffnet worden: „Stauffenberg und die Operation Walküre – das Attentat auf Hitler vom 20. Juli 1944“.

Peter Esterhazy dies

Außenminister Steinmeier zum Tod von Péter Esterházy

"Mit Péter Esterházy hat Ungarn, hat Europa einen großen Literaten verloren, der Deutschland eng verbunden war. (...) Er war als Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels einer der großen europäischen Gegenwartsautoren."

NATO summit in Warsaw

Nato-Gipfel: "Die richtigen Signale - nach Osten wie nach Westen"

In Warschau trafen sich am 8. und 9. Juli die Nato-Partner, um die Weichen für die zukünftige Strategie des Bündnisses zu stellen. Thema waren unter anderem  die Ukraine und Afghanistan, aber auch der Kampf gegen Terrorismus.

Die Delegation vor dem Parlament in Budapest

Sachsens Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, in Ungarn

Auf Einladung des ungarischen Landwirtschaftsministers, Dr. Sándor Fazekas, sowie des Vizepräsidenten der Ungarischen Nationalversammlung, István Jakab, reiste der sächsische Staatsminister Thomas Schmidt am 05-07. Juli 2016 nach Ungarn.

25 Jahre Ungarisch-Deutscher Soldatenfriedhof in Székesfehérvár

Am 30. Juni 2016 fanden die Feierlichkeiten zur 25jährigen Einweihung des ungarisch-deutschen Soldatenfriedhofs in Székesfehérvár statt.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Euro Scheine und Münzen

Mindestlohn - Kontrollen zur Überprüfung des Mindestlohngesetzes im Transportsektor für Transit ausgesetzt

Die Kontrollen durch die staatlichen Behörden zur Überprüfung des Mindestlohngesetzes werden - begrenzt auf den Bereich des reinen Transits - für den Zeitraum bis zur Klärung der europarechtlichen Fragen zur Anwendung des Mindestlohngesetzes auf den Verkehrsbereich ausgesetzt. Ab dem 1. Januar 2015 hat grundsätzlich jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer in Deutschland Anspruch auf Zahlung eines Arbeitsentgelts mindestens in Höhe des Mindestlohnes von 8,50 Euro brutto je Zeitstunde gegen den Arbeitgeber.

Der Botschafter

Dr. Heinz-Peter Behr ist der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn

Ausschreibungen/Offerten

Studieren an der Universität

Die Deutsche Botschaft informiert Sie regelmäßig über Ausschreibungen und Offerten verschiedener Institutionen.

Newsletter der Deutschen Botschaft Budapest - Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungshinweise

Abonnieren Sie unsere Newsletter, die Sie über Ereignisse, an denen die Deutsche Botschaft beteiligt ist, und über aktuelle Nachrichten aus Deutschland informieren.

Krisenvorsorgeliste

Krisenstab Auswäertiges Amt

Alle Deutschen, die im Ausland leben, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen. Eine Eintragung ist deshalb bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen.

Sicher reisen - Ihre Reise-App

Alle Infos des Auswärtigen Amts für Ihre sichere Auslandsreise in einer App. Für  Android Smartphones und Tablets sowie für iPhone und iPad.

Mehr darüber hier .

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit. 

EU-Ratspräsidentschaft

Logo der EU-Ratspräsidentschaft der Slowakei

Im zweiten Halbjahr 2016 tagt der Rat der Europäischen Union unter dem Vorsitz der Slowakei.

Law - Made in Germany

Recht und Gesetz Symbolbild

„Law – Made in Germany“ - eine gemeinsame Initiative der Bundesregierung unter Federführung des Bundesministeriums für Justiz und den Partnern aus dem „Bündnis für das deutsche Recht“ zur Verbreitung des deutschen Rechts.