1. Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest
  2. Terminvergabe Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates
  3. Grafische Darstellung der Mitglieder des Sicherheitsrats in englischer Sprache Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20
Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest

Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Erreichbarkeiten unserer Vertretung:

Terminvergabe

Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates

Ab dem 3. Februar 2014  ist das Rechts- und Konsularreferat für den Besucherverkehr grundsätzlich nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet. Bitte informieren Sie sich zunächst über die Voraussetzungen und mitzubringenden Unterlagen der gewünschten Dienstleistung und buchen dann einen Termin. Das gilt auch, wenn zunächst nur ein Beratungsgespräch gewünscht ist. In dringenden Notfällen, z.B. bei Pass- und Geldverlust, ist die Vorsprache selbstverständlich wie bisher auch ohne Terminbuchung möglich.

Grafische Darstellung der Mitglieder des Sicherheitsrats in englischer Sprache

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen.

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass am 23. Oktober 2017 die Botschaft geschlossen bleibt!

Erreichbarkeit in Notfällen

Gespräch mit Zsolt V. Németh, Staatssekretär im ungarischen Landwirtschaftsministerium

Umweltstaatssekretär von Baden-Württemberg, Andre Baumann, in Budapest - 4th Participation Day

Umweltstaatssekretär von Baden-Württemberg, Andre Baumann, nahm als Gastredner am 17.10.2017 am Participation Day der Andrássy Universität teil. Außerdem führte er mit Vertretern der ungarischen Regierung Gespräche über die Zusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und Ungarn im Abwasser- und Abfallbereich.

Kongress der Mitteleuropäischen Germanisten an der ELTE

Der „Kongress der Mitteleuropäischen Germanisten“ wird alle 3 Jahre veranstaltet, nach Dresden (2003), Olmütz (2007), Wien (2010) und Erfurt (2014) war das Germanistische Institut der ELTE Budapest vom 11. bis zum 14. Oktober 2017 an der Reihe.

Mitarbeiter der Botschaft mit den deutschen Ausstellern auf Art Market

Empfang zur Eröffnung von Art Market Budapest 2017

Auch dieses Jahr findet vom 12. bis zum 15. Oktober im Millenaris die internationale Kunstmesse ART MARKET BUDAPEST statt. Aus Deutschland sind Galerien aus Berlin, Köln, Hamburg, Dresden und Homburg/Saar vertreten. Am 11. Oktober eröffnete die deutsche Botschaft den deutschen Stand mit einem Empfang.

Ibolya Ember, Preisträgerin des Wolfgang-Kessler-Preises mit ihrer Urkunde

Feierliche Überreichung der Wolfgang-Kessler-Agrarforschungspreise

In diesem Jahr wurden zum zwölften Mal die Wolfgang-Kessler-Agrarforschungspreise von der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft an exzellente Nachwuchswissenschaftler verliehen.

Botschafter Volkmar Wenzel besucht das Valeria-Koch-Schulzentrum in Pécs

Zu Gast bei der deutschen Minderheit

Botschafter Volkmar Wenzel besuchte zum Tag der Deutschen Einheit Fünfkirchen im Süden Ungarns. Er traf auch Vertreter der deutschen Minderheit in der Region. Pécs oder Fünfkirchen gehört zu den bedeutendsten von Deutschen besiedelten Gebieten in Ungarn.

Empfang zum Tag der Deutschen Einheit am 03.10.2017

Empfang zum Tag der Deutschen Einheit

Zum Tag der Deutschen Einheit lud Botschafter Volkmar Wenzel Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Bildung und Wissenschaft sowie der deutschen Gemeinde zu einem Empfang in den Konzertsaal und Veranstaltungsort „Pesti  Vigadó“ ein.

Bundestagswahl 2017

Am Sonntag, 24. September 2017 fand die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Die CDU/CSU bleibt trotz Verluste die stärkste Fraktion im Deutschen Bundestag. Botschafter Volkmar Wenzel lud zu einer Wahlparty in die Residenz ein.

Duale Ausbildung

Deutsches Engagement in Ungarns Berufsbildung

Deutschland ist ein Land der Ideen. Bildung, Wissenschaft und Forschung spielen eine wichtige Rolle. Dass Deutschland die höchste Beschäftigungsquote junger Menschen innerhalb der europäischen Union hat, ist maßgeblich dem Erfolgsmodell der dualen Berufsbildung zu verdanken. Praxisorientierung und hohe Ausbildungsstandards tragen dazu bei, dass das einzigartige deutsche duale System weltweit anerkannt und nachgefragt ist.

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Der damalige Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Anmeldung zu einem Portal

Meldungen von aus dem Ausland nach Deutschland entsandten Arbeitnehmern ab dem 1. Januar 2017 online möglich

Für die Zeit ihrer Tätigkeit sind Arbeitnehmern, die aus dem Ausland entsandt werden, die in Deutschland maßgeblichen Arbeitsbedingungen, wie zum Beispiel Mindestlohn oder Mindesturlaub, zu gewähren.

Euro Scheine und Münzen

Mindestlohn - Kontrollen zur Überprüfung des Mindestlohngesetzes im Transportsektor für Transit ausgesetzt

Die Kontrollen durch die staatlichen Behörden zur Überprüfung des Mindestlohngesetzes werden - begrenzt auf den Bereich des reinen Transits - für den Zeitraum bis zur Klärung der europarechtlichen Fragen zur Anwendung des Mindestlohngesetzes auf den Verkehrsbereich ausgesetzt. Ab dem 1. Januar 2015 hat grundsätzlich jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer in Deutschland Anspruch auf Zahlung eines Arbeitsentgelts mindestens in Höhe des Mindestlohnes von 8,50 Euro brutto je Zeitstunde gegen den Arbeitgeber.

Der Botschafter

Botschafter Volkmar Wenzel

Volkmar Wenzel ist der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn

Ausschreibungen/Offerten/Stipendien

Studieren an der Universität

Die Deutsche Botschaft informiert Sie regelmäßig über Ausschreibungen und Offerten verschiedener Institutionen.

Newsletter der Deutschen Botschaft Budapest - Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungshinweise

Abonnieren Sie unsere Newsletter, die Sie über Ereignisse, an denen die Deutsche Botschaft beteiligt ist, und über aktuelle Nachrichten aus Deutschland informieren.

Krisenvorsorgeliste

Krisenstab Auswäertiges Amt

Alle Deutschen, die im Ausland leben, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen. Eine Eintragung ist deshalb bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen.

Sicher reisen - Ihre Reise-App

Alle Infos des Auswärtigen Amts für Ihre sichere Auslandsreise in einer App. Für  Android Smartphones und Tablets sowie für iPhone und iPad.

Mehr darüber hier .

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit. 

EU-Ratspräsidentschaft

Logo der estnischen EU-Ratspräsidentschaft

Im zweiten Halbjahr 2017 tagt der Rat der Europäischen Union unter dem Vorsitz Estlands.

Law - Made in Germany

Recht und Gesetz Symbolbild

„Law – Made in Germany“ - eine gemeinsame Initiative der Bundesregierung unter Federführung des Bundesministeriums für Justiz und den Partnern aus dem „Bündnis für das deutsche Recht“ zur Verbreitung des deutschen Rechts.