1. Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest
  2. Terminvergabe Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates
  3. Logo des Deutschland-Puzzles Gedenkjahr 2014/2015
Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest

Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Erreichbarkeiten unserer Vertretung:

Terminvergabe

Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates

Ab dem 3. Februar 2014  ist das Rechts- und Konsularreferat für den Besucherverkehr grundsätzlich nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet. Bitte informieren Sie sich zunächst über die Voraussetzungen und mitzubringenden Unterlagen der gewünschten Dienstleistung und buchen dann einen Termin. Das gilt auch, wenn zunächst nur ein Beratungsgespräch gewünscht ist. In dringenden Notfällen, z.B. bei Pass- und Geldverlust, ist die Vorsprache selbstverständlich wie bisher auch ohne Terminbuchung möglich.

Logo des Deutschland-Puzzles

Gedenkjahr 2014/2015

Am 3. Oktober 1990 war Deutschland nach über vier Jahrzehnten der nationalen Trennung wieder vereint. Die deutsche Wiedervereinigung als gemeinschaftliche Leistung vieler Staaten, als erfolgreiche Anstrengung von Freunden – daran erinnert das Auswärtige Amt 25 Jahre später. Deshalb organisieren 34 deutsche Auslandsvertretungen und Goethe-Institute auf der ganzen Welt an diesem Tag unter dem Motto „Zusammen zur Einheit“ eine Mitmach-Aktion. „Zusammen zur Einheit“ feiert nicht nur das „silberne“ Jubiläum der Wiedervereinigung, sondern versteht sich auch als Dank Deutschlands an die befreundeten Staaten und an ihren Beitrag zur geeinten Bundesrepublik.

Wichtiger Hinweis

Die Deutsche Botschaft Budapest erlaubt sich aus aktuellem Anlass auf Folgendes hinzuweisen:
Das Dublin-Abkommen ist geltendes Recht in Europa. Dazu gehört: Asylbewerber müssen sich in dem Land registrieren, in dem sie die Europäische Union betreten. In diesem Land ist grundsätzlich auch das Asylverfahren durchzuführen.

Due to recent events the German Embassy Budapest allows himself to point out the following:
The Dublin Convention is applicable European legislation. This means that applicants for asylum are required to register themselves in the country through which they entered the EU border. The asylum procedure is basically to be performed in that country.

Konferenz zum Westlichen Balkan in Wien

"Ohne den Westbalkan wäre die EU unvollständig"

Lesen Sie hier den gemeinsamen Beitrag des deutschen und österreichischen Außenministers aus Anlass zur Westbalkan-Konferenz der Europäischen Union in Wien am 27.08.2015.

Zusammenarbeit bei der Umwelterziehung

Am 24.-26. August fand an der Pädagogischen Fakultät Apáczai Csere János in Győr ein Fortbildungsseminar für Lehrer statt. Die Veranstaltung wurde auf Initiative von Roland Migende, Forstamtsrat a.D und Christiane Pape, Realschullehrerin i.R. organisiert.

Außenminister Steinmeier und Wirtschaftsminister Gabriel im Bundestag (Archiv)

Zehn-Punkte-Plan für europäische Flüchtlingspolitik

Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel plädieren in einem gemeinsamen Beitrag - erschienen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung am 23.08.2015 - für ein solidarisches europäisches Asylsystem.

Klaus Riedel, Geschäftsträger a.i. (i.d.M.), Frank Spengler, Leiter des Auslandsbüro Ungarn der KAS (l), Cora Lesch, CDU (r)

Paneuropäisches Picknick – Gedenkveranstaltung am 26. Jahrestag

Am 19. August, dem 26. Jahrestag des Paneuropäischen Picknicks luden die Stadt Sopron und die Stiftung Paneuropäisches Picknick zu einer Gedenkfeier im Gedenkpark an der ungarisch-österreichischen Grenze ein. An der Veranstaltung nahm Klaus Riedel, Geschäftsträger a.i. der Deutschen Botschaft Budapest, teil.

Nahrungsmittelverteilung

Welttag der Humanitären Hilfe

Zum Welttag der Humanitären Hilfe erneuert der Beauftragte Christoph Strässer das Bekenntnis der Bundesregierung zu Menschlichkeit und Solidarität mit in Not geratenen Mitmenschen.

E4U auf dem Sziget-Festival

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Deutsche Botschaft unter dem Label „E4U“ zusammen mit den Botschaften der Niederlande, Belgiens, Frankreichs, Kanadas und Großbritanniens an der konsularischen Ersthilfe auf dem Sziget Festival. Im Informationszentrum wurde fünf Tage lang in den verschiedensten Sprachen vor allem eine Frage beantwortet: Was tun, wenn der Ausweis weg ist?

Kidcamp

Kidcamp Budapest 2015

Eine sehr schöne Seite der Schulferienzeit ist das ehrenamtliche Engagement vieler Jugendlicher für Arbeiten des Volksbundes Kriegsgräberfürsorge. Es war mehr als selbstverständlich für die Deutsche Botschaft in Budapest anlässlich des Empfangs der Stadt Budaörs dort durch den Militärattaché „Flagge“ zu zeigen und die Grüße der Botschaft zu übermitteln.

Förster

Seltene Gäste: Deutsche Förster besuchten die Botschaft

Am 10. August besuchten neun Förster aus dem Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen (NRW) die Deutsche Botschaft in Budapest.

AGM Koordinierungsstelle

Zusammenarbeit der deutschen Minderheiten in Europa wird gestärkt

In der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) arbeiten Minderheiten aus mehr als 20 Staaten zusammen. Zur Optimierung dieser Arbeit ist im Bundeshaus in Berlin eine Koordinierungsstelle eingerichtet worden.

ELSA-Studenten besuchten Deutsche Botschaft

Eine Studentengruppe der European Law Association ELSA hat im Rahmen einer Studienreise nach Budapest auch die deutsche Botschaft Budapest besucht und sich bei einem Gespräch mit der Pressereferentin der Botschaft über die Aufgaben der Botschaft, deren Informationsangebote und auch die deutsch-ungarischen Beziehungen informiert.

Gut leben in Deutschland

"Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist"

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog.

Euro Scheine und Münzen

Mindestlohn - Kontrollen zur Überprüfung des Mindestlohngesetzes im Transportsektor für Transit ausgesetzt

Die Kontrollen durch die staatlichen Behörden zur Überprüfung des Mindestlohngesetzes werden - begrenzt auf den Bereich des reinen Transits - für den Zeitraum bis zur Klärung der europarechtlichen Fragen zur Anwendung des Mindestlohngesetzes auf den Verkehrsbereich ausgesetzt. Ab dem 1. Januar 2015 hat grundsätzlich jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer in Deutschland Anspruch auf Zahlung eines Arbeitsentgelts mindestens in Höhe des Mindestlohnes von 8,50 Euro brutto je Zeitstunde gegen den Arbeitgeber.

Ausschreibungen/Offerten

Studieren an der Universität

Die Deutsche Botschaft informiert Sie regelmäßig über Ausschreibungen und Offerten verschiedener Institutionen.

Newsletter der Deutschen Botschaft Budapest - Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungshinweise

Abonnieren Sie unsere Newsletter, die Sie über Ereignisse, an denen die Deutsche Botschaft beteiligt ist, und über aktuelle Nachrichten aus Deutschland informieren.

Sicher reisen - Ihre Reise-App

Alle Infos des Auswärtigen Amts für Ihre sichere Auslandsreise in einer App. Für  Android Smartphones und Tablets sowie für iPhone und iPad.

Mehr darüber hier .

EU-Ratspräsidentschaft

Europa in 3D

Im zweiten Halbjahr 2015 tagt der Rat der Europäischen Union unter dem Vorsitz Luxemburgs.

Law - Made in Germany

Recht und Gesetz Symbolbild

„Law – Made in Germany“ - eine gemeinsame Initiative der Bundesregierung unter Federführung des Bundesministeriums für Justiz und den Partnern aus dem „Bündnis für das deutsche Recht“ zur Verbreitung des deutschen Rechts.