1. Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest
  2. Terminvergabe Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates
  3. Studierende mit Laptop Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland
Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest

Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Erreichbarkeiten unserer Vertretung:

Terminvergabe

Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates

Ab dem 3. Februar 2014  ist das Rechts- und Konsularreferat für den Besucherverkehr grundsätzlich nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet. Bitte informieren Sie sich zunächst über die Voraussetzungen und mitzubringenden Unterlagen der gewünschten Dienstleistung und buchen dann einen Termin. Das gilt auch, wenn zunächst nur ein Beratungsgespräch gewünscht ist. In dringenden Notfällen, z.B. bei Pass- und Geldverlust, ist die Vorsprache selbstverständlich wie bisher auch ohne Terminbuchung möglich.

Studierende mit Laptop

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Deutschland ist ein attraktives Einwanderungsland. Es ist offen für Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften, Studierenden und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt. Hier finden Sie Informationen zum Einwanderungsland Deutschland.

(l-r) Imre Ritter, Sprecher der Ungarndeutschen, Minister Zoltán Balog, Botschafterin Lieselore Cyrus, Otto Heinek, Vorsitzender Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen, BA Hartmut Koschyk MdB, Unterstaatssekretär Gergely Pröhle

Koschyk ge­denkt De­por­ta­ti­ons-Schick­sal der Deut­schen aus Süd­ost­eu­ro­pa

Im Anschluss an die zentrale Gedenkveranstaltung zur Deportation der Deutschen aus Südosteuropa am 17. Januar in Ulm, reiste Bundesbeauftragter, Hartmut Koschyk MdB, nach Ungarn, um dort an einem Gottesdienst zu Ehren der aus Ungarn nach dem Zweiten Weltkrieg vertriebenen Deutschen teilzunehmen.

Jan Mainka und Krisztián Ungváry

„Talk in der Burg II.“ – Die Veranstaltungsreihe setzt sich fort

Am 15. Januar 2015 fand im Festsaal der Deutschen Botschaft die zweite Veranstaltung in der Reihe „Talk in der Burg“  statt. Der Historiker Krisztián Ungváry hielt einen Vortrag mit dem Titel „Ungarns dorniger Weg nach Europa" und diskutierte mit den zahlreichen Gästen über das Thema.

Mahnwache am Brandenburger Tor, Berlin

Gemeinsam für Toleranz und gegen Terror

Bundeskanzlerin Merkel hat mit Mitgliedern der Bundesregierung an der Mahnwache für Toleranz und Religionsfreiheit vor dem Brandenburger Tor teilgenommen. Damit setzt die Bundesregierung ein wichtiges Zeichen für ein friedliches Zusammenleben der Religionen in Deutschland.

v.l. Herr Imre Kovács Repräsentant des VdK e.v. in Ungarn; Herr Balazs Kocsis Bildhauer und Restaurator; Herr Attila Szölösi Forstdirektor; Herr Klaus Riedel Chargé d´affaires der Deutschen Botschaft in Ungarn; Oberstleutnant i.G. Uwe Clemens Verteidigungsattaché für Ungarn

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. zeichnet ehrenamtliche Helfer aus

Am 18. Dezember übergab der Landesbeauftragte des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Herr Imre Kovács, Dankesurkunden an zwei ehrenamtliche Helfer für ihren Einsatz zu Pflege und Erhalt von Gedenkstätten gefallener Deutscher im Ausland.

Auüenminister Steinmeier mit seinem Statement für Menschenrechte

Internationaler Tag der Menschenrechte

Heute vor 66 Jahren wurde die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" verabschiedet. Die Erklärung gilt als "Magna Charta" des internationalen Menschen­rechts­schutzes; sie ist für Menschen­rechts­verteidiger in aller Welt die wichtigste Berufungs­grundlage im Kampf für die Stärkung und Durchsetzung von Freiheit, Demokratie und Rechts­staatlichkeit. Außenminister Steinmeier bezeichnete die Menschenrechte als Grundlage für Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt.

Gesandter Klaus Riedel überreicht dem Rektor der Andrássy-Universität, Prof. András Masát den Scheck über die Unterstützung

Auswärtiges Amt unterstützt die Erweiterung des Bibliothekbestandes der Andrássy-Universität

Am 19. November 2014 überreichte der Gesandte der Deutschen Botschaft, Klaus Riedel, dem Rektor der deutschsprachigen Andrássy Universität Budapest, Prof. András Masát, einen Scheck zur Finanzierung über die Erweiterung des Bibliotheksbestandes und für Marketingmaßnahmen der Universität.

Feierliche Unterzeichnung des Protokolls

Die gemischte Regierungskommission Baden-Württemberg-Ungarn tagte in Budapest

Eine Delegation aus Baden-Württemberg unter Leitung des Ministers für Bundesrat, Europa und Internationale Angelegenheiten Peter Friedrich reiste am 17. und 18.11.2014 zur 13. Sitzung der gemischten Regierungskommission Baden-Württemberg-Ungarn nach Budapest.

Die Ausgezeichneten: Klaus Brähmig, Cornelia Pieper, Michael Glos, Johannes Singhammer, Erika Steinbach, Karl Holmeier, Jens Ackermann (l-r)

Sieben deutsche Politiker erhielten Ungarischen Verdienstorden

Der ungarische Staatspräsident verlieh sieben deutschen Politikern den Ungarischen Verdienstorden. Die Auszeichnungen wurden am 18. November von Ministerpräsident Viktor Orbán im Parlament überreicht.

Tag der Offenen Tür

Am 17. Mai 2014 veranstaltete die Deutsche Botschaft Budapest wieder einen Tag der Offenen Tür, in diesem Jahr unter dem Motto „25 Jahre Grenzöffnung und Mauerfall“. Mehrere hundert Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Aufgabenbereich der Botschaft zu informieren, an einer kurzen Führung durchs Botschaftsgebäude teilzunehmen oder spielerisch ihr Wissen über Deutschland zu testen.

Die Botschafterin

Lieselore Cyrus ist die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn

Ausschreibungen/Offerten

Studieren an der Universität

Die Deutsche Botschaft informiert Sie regelmäßig über Ausschreibungen und Offerten verschiedener Institutionen.

Newsletter der Deutschen Botschaft Budapest - Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungshinweise

Abonnieren Sie unsere Newsletter, die Sie über Ereignisse, an denen die Deutsche Botschaft beteiligt ist, und über aktuelle Nachrichten aus Deutschland informieren.

Sicher reisen - Ihre Reise-App

Alle Infos des Auswärtigen Amts für Ihre sichere Auslandsreise in einer App. Für  Android Smartphones und Tablets sowie für iPhone und iPad.

Mehr darüber hier .

EU-Ratspräsidentschaft

Logo Lettische EU-Ratspräsidentschaft 1. Halbjahr 2015

Im ersten Halbjahr 2015 tagt der Rat der Europäischen Union unter dem Vorsitz Lettlands.

Law - Made in Germany

Recht und Gesetz Symbolbild

„Law – Made in Germany“ - eine gemeinsame Initiative der Bundesregierung unter Federführung des Bundesministeriums für Justiz und den Partnern aus dem „Bündnis für das deutsche Recht“ zur Verbreitung des deutschen Rechts.