1. Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest
  2. Silvester 2013/2014 Gedenkjahr 2014
  3. Terminvergabe Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates
Gebäude der Deutschen Botschaft in Budapest

Willkommen bei der Deutschen Botschaft Budapest

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Erreichbarkeiten unserer Vertretung:

Silvester 2013/2014

Gedenkjahr 2014

2014 jährt sich zum 100. Mal der Ausbruch des Ersten Weltkriegs, zum 75. Mal der Beginn des Zweiten Weltkriegs und zum 25. Mal der Fall der Berliner Mauer. Die Botschaft Budapest startet eine Sonderseite.

Terminvergabe

Online-Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferates

Ab dem 3. Februar 2014  ist das Rechts- und Konsularreferat für den Besucherverkehr grundsätzlich nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet. Bitte informieren Sie sich zunächst über die Voraussetzungen und mitzubringenden Unterlagen der gewünschten Dienstleistung und buchen dann einen Termin. Das gilt auch, wenn zunächst nur ein Beratungsgespräch gewünscht ist. In dringenden Notfällen, z.B. bei Pass- und Geldverlust, ist die Vorsprache selbstverständlich wie bisher auch ohne Terminbuchung möglich.

Gesandter Klaus Riedel überreicht dem Rektor der Andrássy-Universität, Prof. András Masát den Scheck über die Unterstützung

Auswärtiges Amt unterstützt die Erweiterung des Bibliothekbestandes der Andrássy-Universität

Am 19. November 2014 überreichte der Gesandte der Deutschen Botschaft, Klaus Riedel, dem Rektor der deutschsprachigen Andrássy Universität Budapest, Prof. András Masát, einen Scheck zur Finanzierung über die Erweiterung des Bibliotheksbestandes und für Marketingmaßnahmen der Universität.

Feierliche Unterzeichnung des Protokolls

Die gemischte Regierungskommission Baden-Württemberg-Ungarn tagte in Budapest

Eine Delegation aus Baden-Württemberg unter Leitung des Ministers für Bundesrat, Europa und Internationale Angelegenheiten Peter Friedrich reiste am 17. und 18.11.2014 zur 13. Sitzung der gemischten Regierungskommission Baden-Württemberg-Ungarn nach Budapest.

Die Ausgezeichneten: Klaus Brähmig, Cornelia Pieper, Michael Glos, Johannes Singhammer, Erika Steinbach, Karl Holmeier, Jens Ackermann (l-r)

Sieben deutsche Politiker erhielten Ungarischen Verdienstorden

Der ungarische Staatspräsident verlieh sieben deutschen Politikern den Ungarischen Verdienstorden. Die Auszeichnungen wurden am 18. November von Ministerpräsident Viktor Orbán im Parlament überreicht.

Großes Interesse an Studium in Deutschland

Am 18.11.2014 hatten das Antall-József-Wissenszentrum und die Corvinus Universität Budapest zu einer Messe eingeladen, auf der sich die am Erasmus Programm teilnehmenden Länder interessierten Studierenden präsentieren konnten. Den Hochschul- und Forschungsstandort Deutschland vertraten dabei die Deutsche Botschaft, der DAAD, das Goethe Institut, aber auch ungarische Studierende, die bereits ein Semester oder mehr in Deutschland verbracht hatten.

Zsolt Hrubos: Nussaufschlagen (Hauptpreis Foto)

Blickpunkt der Ungarndeutschen

Die vom Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrum seit 2008 organisierte Veranstaltung „Blickpunkt“, bietet Profi- und Amateurfotografen die Möglichkeit, ihre Bilder von Ungarndeutschen zu zeigen. 2014 wurden 300 Bilder in drei Kategorien auf die Blickpunkt Webseite hochgeladen.  Auch wurde eine neue Kategorie namens „Blickpunkt auf Instagram” gestartet, in der weitere 105 Bilder veröffentlicht wurden.

VT

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Am 16. November beging die deutsche Botschaft den Volkstrauertag und gedachte der zahlreichen Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft vergangener Zeiten. Die Feierlichkeiten mit Kranzniederlegungen fanden gemeinsam mit weltlichen und geistlichen Vertretern der umliegenden, teils deutschsprachigen Gemeinden, der Militärgeistlichkeit Ungarns, mit Vertretern der ungarischen Streitkräfte und des Budapester Militärattaché-Korps  sowie zahlreicher weiterer Gäste statt. Im Anschluss an die Feierlichkeiten auf dem deutsch-ungarischen Soldatenfriedhof in Budaörs fand ein stilles Gedenken auf dem jüdischen Friedhof in Budapest an der Kozma utca  statt.

Europa-Tagung des Weltverbandes Deutscher Auslandsschulen in Budapest

Am 14. und 15. November fand die diesjährige Europa-Tagung des Weltverbandes Deutscher Auslandsschulen (WDA) an der Deutschen Schule Budapest (DSB) statt. Den Auftakt bildete ein Empfang in der deutschen Botschaft, bei dem Botschafterin Lieselore Cyrus, WDA-Vorsitzender Detlef Ernst und DSB-Stiftungsratsvorsitzende Dr. Dóra Petrányi die 80 Teilnehmer aus 17 Ländern begrüßten.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (r) und sein ungarischer Amtskollege Peter Szijjarto (l) am 12.11.2014 bei einer Pressekonferenz im Auswärtigen Amt in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Antrittsbesuch des ungarischen Außenministers in Berlin

Sechs Wochen nach seinem Amtsantritt war der ungarische Außenminister Péter Szijjártó am 12. November zu Gast im Auswärtigen Amt. Im Fokus der Unterredung von Außenminister Steinmeier mit seinem ungarischen Amtskollegen standen neben der Zusammenarbeit der beiden Länder europäische und internationale Themen, vor allem die Ukraine-Krise.

„Geschichtsstunde über die Freiheit“

Am 12. November 2014 wurde im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Instytut Polski „Geschichtsstunde über die Freiheit“ in Kooperation mit der Deutschen Botschaft des Mauerfalls vor 25 Jahren gedacht.

Husum/Nordfriesland: Seebrücke in Schobüll

Deutschland genießt weltweit den besten Ruf

Deutschland holt sich nach sechs Jahren erneut den ersten Platz in der Gesamtwertung des Nation Brands Index.

Stefan Kontra, Historiker Militärhistorischen Museum der Bundeswehr; Uwe Clemens, Militärattaché; Dr. Zoltán Guth, Schulleiter Schiller Gymnasium; Anikó Lafferton, Kultursachbearbeiterin der Botschaft (l-r)

„Der Große Krieg und der kleine Mann“ - Projekttag des Friedrich Schiller Gymnasiums Pilisvörösvár anlässlich des 100. Jahrestags des Ersten Weltkrieges

„Der Große Krieg und der kleine Mann“ - unter diesem Motto veranstaltete das Friedrich-Schiller-Gymnasium Pilisvörösvár am 11. November 2014 einen Projekttag. Stefan Kontra vom  Militärhistorischen Museum der Bundeswehr stellte in einem Vortrag den ersten Weltkrieg aus der Sicht des „kleinen Mannes“ dar.

Deklaration

Erinnerung an den 9. November 1989

Anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls überreichte der MSZP-Vorsitzende József Tóbiás der deutschen Botschafterin Lieselore Cyrus am 11. November 2014 eine feierliche Erklärung der MSZP. Die Erklärung würdigt die Ereignisse vor 25 Jahren und verweist besonders auf den Beitrag der damaligen ungarischen Regierung.

Bürgerfest

25. Jahrestag des Mauerfalls – Hunderttausende beim Bürgerfest am Brandenburger Tor

Mehr als 300.000 Menschen haben rund um das Brandenburger Tor den 25. Jahrestag des Mauerfalls gefeiert. Das Bürgerfest, zu dem die Bundesregierung und das Land Berlin eingeladen hatten, stand unter dem Motto „Mut zur Freiheit“. Es sollte an die  vielen mutigen und entschlossenen Menschen erinnern, deren beharrlicher Protest den Mauerfall und die spätere Deutsche Einheit erst möglich gemacht hatte.

Synchronlauf am 9. November

Den 25. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 2014 würdigten knapp 80 deutsche Auslandsvertretungen weltweit „synchron“ durch Erinnerungsläufe im jeweiligen Gastland. Auch die Deutsche Botschaft Budapest nahm mit 19 Läufern an einer Laufveranstaltung durch die Hauptstadt teil und sagte noch einmal „Danke Ungarn!“.

Sicherheitspolitisches Seminar an der Andrássy-Universität / Kooperation zwischen Andrássy-Universität und Bundeswehr erfolgreich fortgesetzt

Auch in diesem Jahr fand an der Andrássy Universität Budapest (AUB) die Simulation „Politik und Internationale Sicherheit (POL&IS)“ statt. Drei Jugendoffiziere der Bundeswehr aus Wiesbaden und Düsseldorf führten das Seminar vom 6. bis 8. November 2014 in Budapest durch und konnten sich sowohl über die größte Seminargruppe als auch über die schönsten Seminarräume seit Beginn der Kooperation freuen.

Tag der Offenen Tür

Am 17. Mai 2014 veranstaltete die Deutsche Botschaft Budapest wieder einen Tag der Offenen Tür, in diesem Jahr unter dem Motto „25 Jahre Grenzöffnung und Mauerfall“. Mehrere hundert Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Aufgabenbereich der Botschaft zu informieren, an einer kurzen Führung durchs Botschaftsgebäude teilzunehmen oder spielerisch ihr Wissen über Deutschland zu testen.

Die Botschafterin

Lieselore Cyrus ist die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn

Ausschreibungen/Offerten

Studierende arbeiten in einer Bibliothek

Die Deutsche Botschaft informiert Sie regelmäßig über Ausschreibungen und Offerten verschiedener Institutionen.

Newsletter der Deutschen Botschaft Budapest - Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungshinweise

Abonnieren Sie unsere Newsletter, die Sie über Ereignisse, an denen die Deutsche Botschaft beteiligt ist, und über aktuelle Nachrichten aus Deutschland informieren.

Sicher reisen - Ihre Reise-App

Alle Infos des Auswärtigen Amts für Ihre sichere Auslandsreise in einer App. Für  Android Smartphones und Tablets sowie für iPhone und iPad.

Mehr darüber hier .

EU-Ratspräsidentschaft

Logo Italienische EU-Ratspräsidentschaft 2. Halbjahr 2014

Im zweiten Halbjahr 2014 tagt der Rat der Europäischen Union unter dem Vorsitz Italiens.

Law - Made in Germany

Recht und Gesetz Symbolbild

„Law – Made in Germany“ - eine gemeinsame Initiative der Bundesregierung unter Federführung des Bundesministeriums für Justiz und den Partnern aus dem „Bündnis für das deutsche Recht“ zur Verbreitung des deutschen Rechts.