Feierliche Überreichung der Wolfgang-Kessler-Agrarforschungspreise

In diesem Jahr wurden zum zwölften Mal die Wolfgang-Kessler-Agrarforschungspreise von der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft an exzellente Nachwuchswissenschaftler verliehen. Auf der feierlichen Zeremonie am 11. Oktober 2017 im Gebäude der prestigeträchtigen Ungarischen Akademie der Wissenschaften erhielten Lilla Dénes und Ibolya Ember, zwei junge Forscherinnen aus Ungarn, die Auszeichnung für ihre Arbeit im Bereich der Agrar- und Ernährungswissenschaften. Nach einem anspruchsvollen Bewerbungs- und Auswahlverfahren wurden die zwei exzellenten Naturwissenschaftlerinnen ausgewählt. Schirmherr und Mitorganisator der Veranstaltung ist seit Jahren die agrarwissenschaftliche Abteilung der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, zu der die Deutsch-Ungarische Gesellschaft eine enge fachliche und freundschaftliche Beziehung unterhält.

Weitere Informationen