Keine No-Go-Zonen in Deutschland

Die Botschaft erreichen in letzter Zeit Nachfragen bezüglich angeblicher sog. „No-Go-Zonen“. Woher entsprechende Behauptungen aus Informationsbroschüren der Referendumskampagne der ungarischen Regierung stammen, ist der Botschaft nicht bekannt. Es gilt ohne Abstriche: Deutsche Gesetze gelten ausnahmslos im gesamten Bundesgebiet und können auch uneingeschränkt durchgesetzt werden.

Berlin als weltoffene Stadt zieht jedes Jahr Millionen Touristen an. Auch die steigende Nachfrage nach Wohnungen zeugt davon, dass viele Menschen sich dort wohl fühlen. Wir freuen uns, dass jedes Jahr auch zahlreiche Ungarn Berlin und andere deutsche Bundesländer besuchen. Wir können mit guten Gewissen dazu ermuntern, von den offenen Grenzen in Europa Gebrauch zu machen, den Austausch zwischen Ungarn und Deutschen zu pflegen und sich dabei ein eigenes Bild vom jeweils anderen Land zu machen.