Empfang zum Tag der Deutschen Einheit

Zum Tag der Deutschen Einheit lud Botschafter Volkmar Wenzel Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Bildung und Wissenschaft sowie der deutschen Gemeinde zu einem Empfang in den Konzertsaal und Veranstaltungsort „Pesti  Vigadó“ ein. Empfang zum Tag der Deutschen Einheit am 03.10.2017 Bild vergrößern Empfang zum Tag der Deutschen Einheit am 03.10.2017 (© Deutsche Botschaft) In seinem Grußwort zum 27. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung wies der Botschafter auf die „tief verwurzelte und aktive Freundschaft zwischen Ungarn und Deutschen“ hin. Ferner sprach er über die Jubiläen dieses Jahres, wie die Reformation vor 500 Jahren. Die Reformation habe Deutschland und Europa zunächst gespalten. „Die Erfahrung von Jahrhunderten von Krieg und Gewalt aus diesem und anderen  Gründen hat uns das gelehrt, was wir heute als europäische Werte vertreten: Respekt und Toleranz gegenüber Andersgläubigen und Andersdenkenden“, so der Botschafter. Botschafter Volkmar Wenzel Bild vergrößern Botschafter Volkmar Wenzel (© Deutsche Botschaft) Zum diesjährigen Jubiläum des Deutsch-ungarischen Freundschaftsvertrages sagte er, dass die damaligen Entscheidungen dazu führten, dass Ungarn und Deutschland heute gemeinsam mit allen anderen Partnern in der EU gemeinsam die Gegenwart gestalteten. Deutsche und Ungarn trügen auch heute Verantwortung dafür, dass das vereinte Europa ein sicheres Fundament unserer Freundschaft und Zusammenarbeit auch für die nächsten 25 Jahre bleibe. Im Verlauf des Abends bot sich Gelegenheit zu vielen anregenden Gesprächen und zum gegenseitigen Kennenlernen.

Tag der Deutschen Einheit

Tag der Deutschen Einheit in Mainz

Deutschland feierte am 2. und 3. Oktober 2017 den Tag der Deutschen Einheit in Rheinland-Pfalz. Auf dem großen Bürgerfest in der Landeshauptstadt Mainz präsentierten sich neben dem Bundesrat auch Bundestag, Bundesregierung sowie alle 16 Bundesländer.